Prüfung von Photovoltaik-Anlagen auf öffentlichen Gebäuden

Wir freuen uns, dass die von den Grünen Marienmünster angestoßene Diskussion in Sachen Photovoltaikanlagen auf öffentlichen Gebäuden weiter an Fahrt gewinnt und konkrete Formen annimmt. Siehe Link unseren Antrag.

Der im Ausschuss für Umwelt, Planen und Bauen am 1. September gestellte Antrag der Grünenfraktion, alle im städtischen Besitz befindlichen Gebäude auf Photovoltaik-Eignung prüfen zu lassen, wurde in der Sitzung einstimmig angenommen.

Die Verwaltung der Stadt Marienmünster hat nunmehr Ihren Teil der Aufgabe erfüllt.
Die in Frage kommenden Gebäude wurden in Hinblick auf Größe, Nutzung, Stromverbräuche, etc. erfasst und in der Ratssitzung am 3. November dem Rat der Stadt Marienmünster vorgestellt.
Dieser hat erfreulicherweise einstimmig dafür votiert, dass nunmehr die Fördermaßnahmen zur konkreten Planung und Machbarkeit beantragt werden und nach Bewilligung der Förderung mit gebäudespezifischen Fachplanungen eines Ingenieurbüros begonnen werden kann.

Die Grünen Marienmünster freuen sich, dass die „Photovoltaik-Offensive“ Marienmünster die ersten Schritte in die richtige Richtung macht.

Artikel kommentieren

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.