Kunstrasen – noch nicht jetzt

Wir möchten unsere Bedenken zu der Priorisierung der Sportstätten-Projekte ausdrücken und argumentieren.

Vorgeschlagene Reihenfolge der anderen Fraktionen:

  1. Kunstrasenplatz Bredenborn
  2. Sporthaus Kollerbeck
  3. Tennenplatz Kollerbeck
  4. Sporthaus Bredenborn

Die unten genannten Zitate in Anführungszeichen entstammen aus folgender Quelle:
https://www.deutschlandfunk.de/mikroplastik-auf-kunstrasenplaetzen-das-ende-des.1346.de.html?dram:article_id=494430

Der Kunstrasenplatz soll EU-rechtlich 2022 verboten werden, da er krebsfördernd ist.

Lobbyisten werden wahrscheinlich diese Entscheidung verschieben.

Die Alternative ist ein Korkrasenplatz. Von dem Einsatz eines Korkrasenplatzes wissen wir, dass die Halme leicht brechen und sich damit in den Lungen der Spieler und Spielerinnen festsetzen können.

Außerdem setzen sich die Halme in der Kleidung der Spieler fest, werden mit gewaschen und gelangen so in das Abwasser.

Zwei Drittel der primären Mikroplastik-Verschmutzung in Europa stammt von Kunstrasenplätzen. Des Weiteren vermodern Korkplätze schnell, d.h. da, wo sich im Kork Feuchtigkeit festsetzt, kommt es zur Schimmelbildung.

Des Weiteren vermodern Korkplätze schneller, da wo Feuchtigkeit entsteht, bildet sich Schimmel. Wir alle wissen, was Schimmel verursachen kann.

„Diese organischen Einfüllmaterialien (Kork, kleinste Nuss- und Kokosnuss oder Olivenschalen) müssen regelmäßig ersetzt werden, die können unter bestimmten Umweltbedingungen auch anfangen zu faulen oder zu schimmeln. Und das kann wiederum auch gesundheitliche Risiken für die Spieler bergen.“

In 4 Jahren liegen vielleicht bereits neue Erfahrungen und wissenschaftliche Erkenntnisse vor, sodass wir dann reinen Gewissens für die Sportler, die den Platz nutzen werden, eine verantwortungsvolle Entscheidung treffen können.

Die Kunstrasenplätze in Deutschland und der EU sollen grüner werden – da sind sich alle einig. Beim Zeitplan und wie die Plätze der Zukunft aussehen sollen, herrscht allerdings noch Uneinigkeit.

Die nachfolgende Generation wird uns das umsichtige Handeln danken.

Wir stimmen der Reihenfolge in der Beschlussvorlage nicht zu. Unsere Reihenfolge lautet:

Fazit:

  1. Gebäude Bredenborn
  2. Gebäude Kollerbeck
  3. Tennenplatz Kollerbeck
  4. Kunstrasenplatz Bredenborn

Artikel kommentieren

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.