Antrag auf Information des Stadtrats hinsichtlich des Katastrophenschutzes

Antrag

Die Ratsfraktion der Grünen in Marienmünster stellt einen Antrag auf Austausch und Information in einer der kommenden Ratssitzungen hinsichtlich des Katastrophenschutzes. Die örtlichen Feuerwehren als Rückgrat der Gefahrenabwehr sind einzubeziehen.

Begründung

Vor dem Hintergrund der wissenschaftlich bewiesenen zunehmenden Extremwetterereignisse wie z.B. Überschwemmungen, Hitzewellen, Waldbrandgefahr, Sturmgefahr etc., ist unter Umständen eine Neubewertung des Katastrophenschutzes und der Ausrüstung der örtlichen Feuerwehren vorzunehmen.

Das betrifft ebenfalls die Warnung vor Extremwetterereignissen und die vorsorgliche Aufklärung der Bürger über das Verhalten im Notfall und mögliche Vorsorgemaßnahmen

Am Ende eines solchen Informations- und Aufnahmeprozesses könnte eine Maßnahmenliste für die Kommune stehen, die zur Verbesserung der Katastrophenvorsorge und des Katastrophenschutzes beiträgt.

Artikel kommentieren

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.